Schnitzel essen in Wien

Gibt es etwas Schöneres, als ein richtig gutes Wiener Schnitzel in der lebenswertesten Stadt zu essen?

Wir meinen “Nein”, weshalb Sie in unserem Restaurant in Wien nur die besten Schnitzel bekommen!

Das beste Schnitzel in Ihrer Nähe

Die Liebe der Österreicher zum Wiener Schnitzel reicht mittlerweile schon Jahrhunderte zurück und ist auch heute noch stärker denn je. Keine große Überraschung, wenn man bedenkt, dass das Schnitzel mehr als nur ein Gericht ist – ja schon fast ein Stück Lebens- und Heimatgefühl.

Um dieses Gefühl in unseren Gästen zum Leben zu erwecken, widmen wir der Zubereitung des Schnitzels ganz besondere Aufmerksamkeit.

Das Zobel ist in 1120 Wien zuhause, wo wir Ihnen die sorgfältig zubereiteten Wiener Schnitzel mit goldbrauner Panier servieren. Scheinbar dürften wir hier einiges richtig machen, da unsere Gäste oft von weit außerhalb ins Gasthaus kommen, nur um die beliebten Wiener Schnitzel zu essen.

Warum unsere Schnitzel so gut sind?

Ganz einfach. Wir im Zobel setzen auf wenige, aber dafür ausgewählte Zutaten.

Fleisch. Mehl. Eier. Semmelbrösel.
Mehr braucht es nicht für richtig gute Wiener Schnitzel!

Während andere versuchen, mithilfe verschiedener Tricks mehr Geschmack oder eine knusprigere Panade zu bekommen, halten wir es simpel aber gut. Die Gäste wissen das zu schätzen.

Die Zubereitung der Schnitzel ist Musik in unseren Ohren.

Hört man das Klopfen (im Dreivierteltakt) dann darf sich schon auf ein gutes Stück Wiener Geschichte gefreut werden. Denn nur ein flaches Schnitzel wird seinem Namen gerecht und darf bei uns auf die Teller.

Darüber hinaus geben wir den Schnitzeln genügend Zeit zum “Schwimmen”, sodass die Panade eine ideale goldbraune Farbe bekommt. Ein Biss in unser Wiener Schnitzel und Sie können den Unterschied schmecken.

Das Märchen und die Realität

Zu lange schon hält sich das Märchen, dass das Schnitzel von einem Mailänder eingeführt wurde, was jedoch bisher so nicht belegt werden konnte. In Wirklichkeit wurde in Österreich und in Wien schon seit dem Mittelalter paniert.

Zuerst mit Huhn, aber aller Wahrscheinlichkeit nach auch mit anderen Fleischsorten.

Der Grund für die Panade aus Semmelbröseln war, dass man die mit Blattgold überzogenen Speisen der Adligen nachahmen wollte. Die Kombination aus Mehl, Ei und Brösel in der Pfanne herausgebacken war dafür die perfekte Lösung.

Mit einem Schnitzel in Wien im Zobel können auch Sie sich wie ein Adliger fühlen – der Geschmack ist nämlich königlich!

Kommen Sie vorbei. Auf ein Schnitzel oder zwei.

Jetzt aber genug der schönen Worte. Läuft Ihnen mittlerweile nicht auch schon das Wasser im Mund zusammen, beim Gedanken an Ihr nächstes Wiener Schnitzel?

Dann reservieren Sie gleich hier Ihren Tisch bei uns im Zobel.

Wir freuen uns darauf, Sie bei uns im Lokal begrüßen und Sie mit dem traditionellen Gericht Wiens verwöhnen zu dürfen.